Alt-Lankwitzer Grundschule

Zirkus

In der ersten Maiwoche führten die Schüler der 6. Klassen gemeinsam mit den Schülern der Peter Frankenfeld Schule ein Zirkusprojekt durch, das von dem Erlebniszirkus Mondeo angeboten wurde. Die Kinder konnten zwischen verschiedenen Zirkusdarbietungen wählen. In der Gruppe Bodenakrobatik wurden Pyramiden, Handstände und Brücken einstudiert. Bei den Tempotrampolinern wurden schnelle, hohe und waghalsige Sprünge vorgeführt. Auf dem Trapez haben die Schülerinnen elegante Posen in luftiger Höhe dargeboten Die Clowns brachten das Publikum zum Lachen. Die Orientalshow holte mit ihren Kostümen und den Tänzen den Orient in das Zirkuszelt. Bei den Hulahoppmädchen wurde ein Rekord mit 30 Reifen aufgestellt. Die Jongleure warfen bis zu drei Ringe in die Luft und fingen sie sicher wieder auf. Die einzelnen Gruppen haben zweimal am Tag geübt und sich täglich verbessert. Zwischen den Proben hatten die Kinder die Möglichkeit, die Pferde zu striegeln. Am Freitag fand die Generalprobe statt. Ziel des Zirkusprojektes war es, eine Zirkusrolle zu übernehmen, sich gegenseitig zu vertrauen und ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Viele sind über ihre Grenzen hinausgewachsen. Die Zusammenarbeit mit der Peter-Frankenfeld-Schule hat gut funktioniert und allen viel Spaß gemacht. Das war ein gelungener und fröhlicher Abschluss zum Ende der Grundschulzeit, der bei der Aufführung alle Zuschauer begeistert hat.

von Fabio Bohn, Karim Moutchou, Leonie F., Paula Heldt, Josélia Sprick, Sebastian Gnirß