Alt-Lankwitzer Grundschule

Hort

„Es ist normal, verschieden zu sein“

Wir stellen uns vor

Wir sind eine verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG), das heißt, dass die Betreuung der Kinder bei Unterrichtsende, Stundenausfall, versetzten Unterricht in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr in den jeweiligen Gruppen gewährleistet wird. 

Räumlichkeiten

Unser zweistöckiges externes Hortgebäude befindet sich hinter der Turnhalle.

Hier werden zwei Gruppen in jeweils drei Funktionsräumen betreut.

Das großzügige Außengelände verfügt über zahlreiche Spielgeräte, einen Fußballplatz, Beetflächen und einen großen Sandkasten.

Außerdem nutzen wir im Schulgebäude einen Hortraum für eine weitere Gruppe. Am Nachmittag öffnen wir auch einige Klassenräume. Die Kinder können auf den Schulhof und dem Sportplatz spielen.

Team

Wir sind ein Team aus 15 Erzieher/innen und Facherzieher/innen für Integration und ein koordinierender Erzieher.

Des Weiteren arbeiten bei uns zwei Mitarbeiter bei der Essensausgabe.

Gruppenstruktur

Im Hort werden ca. 240 Schüler in drei Gruppen betreut.

In jeder Gruppe sind 5 konstante Erzieher/innen als Ansprechpartner.

Unsere Integrationskinder mit besonderem Förderbedarf erhalten Unterstützung und Förderung von unseren Integrationserzieher/innen und sind selbstverständlich in den Gruppen integriert.

Täglich unterstützen wir die Schüler der 1.-4. Klassen stundenweise im Unterricht. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrer/innen. Die Elternabende werden gemeinsam durchgeführt.

Zusammenarbeit

Mit den Eltern wünschen wir uns einen regelmäßigen Austausch zum Entwicklungsstand und der Situation des Kindes. Aktivitäten wie z.B. ein gemeinsames Schulfest, Fußballspiel Kinder gegen Eltern und ein Weihnachtsmarkt finden jährlich statt.

Unsere pädagogische Arbeit

Unser Freizeitbereich ist ein Ort des Wohlfühlens und des spielerischen Lernens. Wir nehmen jedes Kind in seinen Wünschen und Bedürfnissen ernst. Wir Erzieher/innen unterstützen die Kinder in ihrer Entwicklung durch positive, bestärkende Rückmeldungen, Lob und Anerkennung. Gemeinsam mit den Kindern haben wir verbindliche Regeln, Rituale und Strukturen erarbeitet, welche wir bei Bedarf auch anpassen.

Wir geben den Kindern einen verlässlichen Rahmen für ihre individuelle Entwicklung, für kreative und sportliche Aktivitäten oder auch Freizeit.

Die Kinder können das im Unterricht erlernte Wissen bei uns in vielfältigen, spielerischen Tätigkeiten anwenden. Uns ist wichtig, dass die Leistungen und Ergebnisse jedes Kindes  gewürdigt und anerkannt werden.

Während des Tages lernen sie Konflikte verbal zu lösen, andere Meinungen gelten zu lassen und zu akzeptieren, sowie ihre Gefühle und Wünsche auszudrücken. Wir fördern Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft gegenüber anderen. Auch ist es uns wichtig, dass die Kinder voneinander lernen können.

Ein wichtiger Baustein in unserem Alltag sind die verschiedenen Freizeitaktivitäten, wie z.B. Bastelangebote, Werken und Sport.

Ein fester Bestandteil unseres Hortlebens sind Feste, Angebote und Feiern.
Dazu gehören:

  • gemeinsame Faschingsparty in der Schule                      
  • Weihnachtsmarkt gemeinsam mit Eltern
  • Schuljahresabschlussfeiern
  • Disco
  • Hortsport
  • Fußball-AG
  • Gartenprojekte
  • Kickertuniere
  • Schachtuniere

Die Ferien gestalten wir für die Kinder erholsam und abwechslungsreich mit vielen bunten Angeboten. So werden Ausflüge in die Natur, näheren Umgebung, Minigolf und Kinobesuche unternommen. Außerdem werden im Hort zusätzliche Aktivitäten, Bastelangebote, Projektwoche zu einem Thema organisiert und angeboten.

In unserer Einrichtung haben sich auch feste Rituale entwickelt, wie z B. das selbständige An- und Abmelden im Hort mit Hilfe unseres Klammersystems.